Es ist soweit, Weider Fruity Isolate* ist das erste reine Whey-Isolat Eiweißpulver, das extra nur für das Mischen in Wasser gemacht ist, welches hier getestet wird. So viel kann ich gleich vorab verraten: Diese spezielle Art von Whey ist eher selten auf dem Markt, doch es wird garantiert nicht das Letzte sein, das ich aus dieser Kategorie testen werde.

Bitte nur mit Wasser

Während die meisten Eiweißpulver dafür gedacht sind, dass man sie mit Milch mischt oder sie zumindest nur mit Milch den besten Geschmack haben, schlägt das Weider Fruity Isolate* in eine andere Kerbe: Es ist gemacht, um mit Wasser gemischt zu werden – und zwar nur mit Wasser. Der entstehende Eiweißshake dickt kein bisschen ein und ist damit eher mit einer erfrischenden Limonade zu vergleichen, als mit den sonst üblichen Milchshakes.

Nährwerte und Scores

Kalorientabelle

Nährwerte pro 100 g (Geschmack: Rote Früchte)
Brennwert 372 kcal
Protein 81,5 g
Kohlenhydrate 3,3 g
(davon Zucker) 2,2 g
Fett 1,3 g
Protein Guru Score 85 von 100 Punkten

(Angaben ohne Gewähr)

Score und biologische Wertigkeit

Für ein reines Whey-Isolat hätte ich durchaus einen etwas höheren Eiweißgehalt erwartet, aber seis drum. Bei Citrus sind es sogar nur 80 g. Auch wundern mich die gut 3 g Kohlenhydrate bzw. 2 g Zucker und der Fettanteil. Auch hier wären Werte mit einer Null vorm Komma eigentlich problemlos für ein Isolat machbar. Aber das ist schon wieder Meckern auf sehr hohem Niveau.

Biologische Wertigkeit

Chemical Score

Die biologische Wertigkeit vom Weider Fruity Isolate dagegen ist sehr gut und in etwa besser als 9 von 10 getesteten Eiweißpulvern. Beim Chemical Score lautet die Hausnummer: Etwa so gut oder besser als 8 von 10 getesteten.

Schließlich ergibt das einen Protein Guru Score von guten 85 Punkten.

Mehr Infos zum Protein Guru Score, der biologischen Wertigkeit und dem Chemical Score.

Zusätze: Achtung Farbstoffe!

Weider Fruity Isolate verwendet nicht ganz unkritische AZO Farbstoffe bei der Sorte rote Früchte sowie den allergieverdächtigen Farbstoff echtes Karmin bei der Citrus Geschmacksrichtung. Bei AZO Farbstoffen besteht eine mögliche Gesundheitsgefährdung1. Rotes Karmin – das übrigens aus Schildläusen gewonnen wird – steht dagegen im Verdacht, Allergien auslösen zu können.

Ich frage mich in solchen Fällen immer, warum das denn wirklich sein muss. Von der Farbe hat man nun wirklich nichts und übermäßig appetitlich finde ich diese auch nicht. Man hätte also problemlos darauf verzichten können. Ich habe daher die Gesamtwertung um zwei Punkte abgewertet, da ich diesem Kritikpunkt irgendwie Rechnung tragen möchte.

Ansonsten wirbt Weider mit dem Hinweis „Aspartame free“. Dafür kommen, wie auch bei anderen Herstellern üblich, andere Süßstoffe zum Einsatz. Hier Acesulfam-K, Natriumcyclamat und Saccharin-Natrium. Darüber hinaus gibt es noch eine Vitaminmischung mit 100 % RDA pro Portion. Es sind die üblichen wasserlöslichen Vitamine, bei denen eine Überdosierung nicht so schnell auftreten kann. Da hat zwar jeder eine andere Philosophie, ich finde jedenfalls, das geht in Ordnung.

Vorsicht: Möglicherweise gesundheitsgefährdende Farbstoffe!

Bei Amazon kaufen

Weider Fruit Overload 908g Dose Citrus-Mix

Preis: EUR 34,90

4.3 von 5 Sternen

(34 Kundenrezensionen)


Löslichkeit und Konsistenz

Erst zur Konsistenz, diese ist und bleibt wie Wasser und ergibt einen Shake, der eher als Limonade zu bezeichnen wäre. Sowas ist klasse für direkt nach dem Training und für jeden, der kein Fan von den dicken Milchshakes ist. Es schäumt zwar kurzzeitig recht stark, das geht aber sehr schnell komplett wieder zurück.

Jetzt aber der Wehrmutstropfen: Es löst sich leider nur unvollständig auf. Mein Shaker hat ein eingebautes Sieb und sowohl dort, als auch im Shaker selbst, bleiben unangenehme Klümpchen übrig.

weider-fruity-isolate-klumpen-loeslichkeit-protein-guru-test

Leider bleiben Klumpen im Shaker und Sieb.

Dabei habe ich mir schon Mühe gegeben, ordentlich lange zu schütteln. Doch es hat nichts genützt und dieses Problem konnte ich immer wieder reproduzieren. Das ist nicht nur unappetitlich, sondern auch relativ nervig beim Putzen des Shakers. Für ein gutes Eiweißpulver – und Whey-Isolat erst recht – ist so etwas ein No-Go.

Geschmack

Ich habe hier nur die Geschmacksrichtung Citrus-Mix vorliegen. Diese riecht zunächst ganz nett zitronig. Geschmacklich geht es dabei stark in Richtung Mineraldrink oder Iso-Drink. Ich könnte schwören, dass mir der Geschmack bei einem derartigen Getränk schon einmal begegnet ist. Es schmeckt nach Grapefruit und im Prinzip ist alles dabei: Süß, leicht säuerlich und eine schwache Bitternote. Mich persönlich begeistert der – etwas künstlich intensive – Geschmack nicht unbedingt, aber er ist soweit ganz annehmbar. Irgendwie schwingt bei mir eine schlechte Erinnerung mit diesem Aroma mit, ich kann es aber gerade nicht präzisieren. Sagen wir mal, in Schulnoten eine wohlwollend gemeinte 2-.

Vielleicht kann jemand etwas zur anderen Geschmacksrichtung mit den roten Früchten sagen, da ich nicht wirklich vorhabe, mir davon auch noch eine Dose zu kaufen.

Anwendungsmöglichkeiten

Für ein solches Wasser-Whey-Isolat gibt es eine perfekte Einsatzmöglichkeit: Direkt nach dem Training im Post-Workout-Shake. Es ist wie ein Erfrischungsgetränk, sättigt nicht und ideal geeignet, um direkt noch Kreatin, Aminosäuren oder evtl. auch Maltodextrin bzw. Dextrose beizumischen. Oder man mischt sich eine ganze Flasche vor und trinkt sie über den Tag als Softdrinkersatz.

Preis-Leistung-Verhältnis

Mit 4,58 Euro pro 100 g reinem Eiweiß  ist das Weider Fruity Isolate wirklich schon teuer. Natürlich muss man für so ein Spezialprodukt einen gewissen Aufpreis erwarten, doch bei der gebotenen Leistung steht das meiner Meinung nach in keinem anständigen Verhältnis mehr.

Fazit

Kann man machen, muss man aber nicht. So viel verrate ich gleich vorab: Das Weider Fruity Isolate* wird nicht das letzte Whey-Isolat ausschließlich für Wasser bleiben, das ich hier teste. Und direkt noch einen Spoiler hinterher, es wird sich lohnen, zu warten. Von dem Prinzip an sich bin ich weiterhin überzeugt, jedoch kann dieses Produkt mich leider nicht überzeugen.

Die Nährwerte und Wertigkeiten sind ziemlich gut, der Geschmack ist zwar keine Wucht, aber noch absolut okay. Doch bei allem anderen hat das Fruity Isolate meines Erachtens mehr oder weniger versagt. So bleiben unschöne Klumpen übrig, die das erfrischende Wasser-Whey Erlebnis stark trüben. Als wäre das nicht schon genug, ist der Preis für die gebotene Leistung auch zu hoch. Und zuletzt seien noch die eingesetzten Farbstoffe zu nennen, welche möglicherweise kritisch und daher verzichtbar sind.

Sorry Weider, es ist zwar kein völliger Reinfall, aber eine uneingeschränkte Kaufempfehlung kann ich leider nicht aussprechen.

Weider Fruity Isolate
Nährwerte und Wertigkeit (Protein Guru Score )85%
Löslichkeit und Konsistenz45%
Geschmack75%
Preis-Leistungs-Verhältnis50%
  • Erfrischend wie ein Isodrink
  • Schlechte Löslichkeit
  • AZO Farbstoffe
  • Teuer
65%Gesamtwertung
Leserwertung: (2 Votes)
66%
  1. Link zu Wikipedia: AZO Farben#Gesundheitsgefährdung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.